Das Phantastische Quartett

Seit 2012 taucht immer wieder das Phantastische Quartett, bestehend aus Ralf Bodemann, Christian Hoffmann, Udo Klotz und Stefan Kuhn auf verschiedenen Conventions auf und präsentiert Perlen der Science Fiction. Diese Perlen sind bekannte aber auch unbekannte Werke der SF-Literatur, die es Wert sind einem größeren Publikum vorgestellt zu werden.

Unser geballtes Know-how soll aber nicht nur in Form von vergänglichen Vorträgen präsentiert, sondern auch auf Papier gebannt werden. Gleichzeitig wollen wir damit den Beweis erbringen, dass auch in Zeiten des Internets ein gedrucktes Fanzine seine Berechtigung hat und Spaß machen kann.

!Xaver bietet Begegnungen mit Froschmutanten, Riesenkäfern und Aliens. Aber auch seltsame Wissenschaft und der längst stattgefundene Untergang der USA werden näher beleuchtet. Gleichzeitig würdigen wir mit Wolfgang Jeschke eine herausragende Persönlichkeit der deutschen SF.

!Alois ist der neue !Xaver. Das Phantastische Quartett war wieder unterwegs und lädt den geschätzten Leser ein, ihm zu folgen: in die arktische Kälte, wo seltsame Dinge ihr Unwesen treiben; in die Abgründe der Filmindustrie, die manchmal auf seltsame Art geschriebene SF auf die Leinwand bannt; auf den Spuren eines Mannes, der die Auswüchse eines Literaturpreises zu bändigen versucht; bis zu einem Künstler, dessen Graphiken Geschichten erzählen und dessen Romane Bilder vor dem geistigen Auge entstehen lassen. Als Gäste dürfen wir Münchner einen Poeten aus Berlin und einen Zeichner aus Halle begrüßen.

Ooops - we did it again! Im Januar 2018 erschien die erste Ausgabe von !Time Machine als großformatiges Magazin im Wurdack Verlag. Wir informieren über eine aussterbende Spezies namens Fanzines, machen einen Streifzug durch die SF-Literatur eines fernen Kontinents, verraten neue Details über die umfangreichste Kinofilmserie der Welt und ihre Macher, interviewen den Herausgeber einer vielfältigen Kollektion und Werksausgabe, sind direkt bei der Übergabe des European Grand Master Awards dabei inmitten von Marionettenpuppen, empfehlen ein weiteres Puppenhaus, berichten von einem SF-WorldCon mit Achterbahnen und untersuchen die Zukunft der Anderswelt.

Natürlich sind in unseren Fanzines auch Perlen der Science Fiction enthalten. Folgen Sie dem Phantastischen Quartett in ihre Bibliotheken für eine Perlenauswahl der ersten Vorträge, tauchen Sie nach übersetzten Perlen, finden Sie Perlen, die von Perlen berichten, und entdecken Sie die Zukunft der Perlen.

Viel Spaß mit !Xaver, !Alois und !Time Machine wünschen Ralf Bodemann, Christian Hoffmann, Udo Klotz und Stefan Kuhn



Das phantastische Quartett

Zum Auftritt des Phantastischen Quartetts gehört nicht nur eine Präsentation der Titelbilder per Laptop und Beamer, sondern auch das Verteilen von Flyern, denn kein Zuhörer soll durch Mitschreiben der vorgestellten Titel von unserem Auftritt abgelenkt werden.

Der Flyer vom MucCon 2012
Der Flyer vom MucCon 2013
Der Flyer vom ElsterCon 2014
Der Flyer vom DortCon 2015
Der Flyer vom Wetzkon 2015
Der Flyer vom MedikonOne 2016
Der Flyer vom EuroCon 2017






 Inhaltsverzeichnis !Xaver !Xaver

Inhaltsverzeichnis !Alois !Alois



Inhaltsverzeichnis !Time Machine Ausgabe 1


Inhalt !Time Machine 1 !Time Machine 1

Stammtisch Reloaded

An jedem vierten Montag im Monat treffen sich die Phantasten ab 18 Uhr in der Gaststätte Scheidegger, Bauerstr. 16, 80796 München.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.



Terminkalender:

23.7.18: Udo Klotz:
Lunare Science Fiction

27.8.18: Thema noch offen
zudem: Jeder stellt ein "Mitbringsel" vor (keine Romane bitte)

24.9.18: Ralf Bodemann und Udo Klotz:
Nachlese zum Deutschen Science Fiction Preis und zum Kurd Laßwitz Preis

30.9.18: Ausflug nach Ingolstadt zur 200-Jahr-Feier Frankenstein

22.10.18: Michael Stiftland:
Über Valerian + Veronique

26.11.18: Thomas Recktenwald:
Von der Bundesprüfstelle indizierte SF-Romane der 50er Jahre

    geplant für 2018 und 2019:

  • Christian Hoffmann:
    Geschichte der SF-Magazine

  • Karsten Beuchert:
    Lesung eigener Geschichten

  • Karsten Beuchert und Christian Hoffmann:
    Science Fiction bei Hawkwind

  • Udo Klotz:
    Über China Miéville

  • Ralf Bodemann:
    Deutscher Science Fiction Preis: Zweck, Abläufe, Geschichte und Anekdoten